Schlafen oder Schnarchen?

Das Schnarchgeräusch entsteht durch das Flattern von Weichgewebe. Im Schlaf erschlafft die Muskulatur und vor allem in Rückenlage fallen Unterkiefer und Zunge zurück. Der Atemweg wird eingeengt und es ist ein höherer Druck notwendig um die Luft einzuatmen, dadurch beginnen die Weichteile zu Flattern und das typische Schnarchgeräusch entsteht.

Wie können wir helfen?

Die Schnarchtherapie ist geprägt durch eine Zusammenarbeit von Zahnärzten, Zahntechnikern, Internisten und Schlafmedizinern. Die Therapie wird vom Schweregrad der Therapie abhängig gemacht. Zuvor stellen Sie meistens selbst das nächtliche Schnarchen bei Ihnen oder Ihrem Partner fest. Bei uns erfahren Sie vor Ort, wie die nächsten Schritte sind. Ggf. muss ein APNOE-Screening oder andere diagnostische Mittel eingesetzt werden, um die richtige Therapie zu wählen. Eine dieser Therapie-Möglichkeiten ist die intraorale Schienentherapie, welche durch uns angefertigt werden kann.

Welche anderen Folgen kann Schnarchen haben?

Das normale Schnarchen ist nicht mit Atemaussetzern verbunden. Gefährlich wird es dann, wenn man vom Schnarcher plötzlich nichts mehr hört. Kurzzeitig setzt die Atmung aus. Wenn dies mehr als 10-mal pro Stunde passiert, spricht man von dem obstruktiven Schlafapnoesyndrom (OSAS). Die Folge ist, dass der Kohlendioxidgehalt im Blut steigt und eine Unterversorgung des Organismus mit Sauerstoff folgt. Sollten Sie den Verdacht haben, dass eine Schlafapnoe vorliegt sollten Sie unbedingt Ihren Haus- oder HNO-Arzt aufsuchen.

Schienentherapie

Die Schienen stellen eine besondere Form der Schnarchtherapie dar. Der Unterkieferrückverlagerung, als Ausgangspunkt des Schnarchens, wird durch eine Unterkiefer-Vorverlagerungsschiene (Protrusionsschiene) entgegengewirkt.

Die Schiene wird individuell in unserem zahntechnischen Labor nach der Abdrucknahme angefertigt. Der Patient trägt diese Schiene nachts und durch die durchgehende Vorverlagerung des Unterkiefers wird der Atemweg wieder frei und Sie können frei ohne Schnarchgeräusch durchatmen.

Der wissenschaftliche bewiesene Effekt ist eine Reduktion des Schnarchens, der Atemaussetzer und der gesundheitlichen Risiken.

Unsere Praxis arbeitet eng mit der auf Schnarchen spezialisierten Firma Tomed zusammen.

Vereinbaren Sie einen Termin

Haben Sie dazu Fragen oder wünschen ein persönliches Gespräch, vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns.